Jahreslegung 2020

Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe ihr seid gut ins Neue Jahr gerutscht.
Heute möchte ich euch die Legevariante vorstellen, mit der ich meine Jahreslegung 2020 gemacht habe.

Inspiriert ist das Legemuster von Yaritza von bujowitchcraft.com.
Auf ihrem Blog beschreibt sie ihre Vorgehensweise zur Jahreslegung.

Mein Jahr 2020

Ich mache Jahreslegungen am Liebsten zum Geburtstag der betreffenden Person.
Dies ist persönlicher und weniger auf das materielle Jahr ausgerichtet, wie zum Jahreswechsel.
Deine Ansicht dazu mag anders aussehen und das ist vollkommen in Ordnung. Nichts ist her richtig, falsch oder besser, es ist einfach eine andere Herangehensweise.
Da mein Geburtstag allerdings am 02.01. ist, habe ich da keinen so großen Unterschied, wie andere ihn haben werden.

In meinem Tarot Journal habe ich eine Skizze von der Legung angefertigt und danach meine Karten aufgelistet, damit ich darauf im Laufe des Jahres immer wieder zurück greifen kann.
Nach der Liste habe ich mir persönliche Notizen zu meinen Karten gemacht.

Ja. Das sieht jetzt erstmal riesig und massiv aus, doch sind es eigentlich nur 14 kleinere Legemuster, die zu einem großen zusammengeführt worden sind.

Ich habe hierfür 7 Decks verwendet.
Ihr müsst nicht so viele Kartendecks nehmen, weniger gehen auch.
Nur sollte das Deck, wenn ihr nur eins nutzt, mindestens 60 Karten haben.

Allgemeines Jahresthema und Zusatz

Die Karte in der Mitte wird aus einem Tarot Deck gezogen. Hier verwendest du aber nur die Großen Arkana des Decks.
Diese stehen für die großen Lebensereignisse oder Archetypen.

Ich habe The Robin Wood Tarot gewählt.

Für die drei Karten darunter habe ich ein Orakeldeck verwendet. Diese Karten geben euch zusätzliche Nachrichten, eine Richtung für das Jahr, wie ihr euch erden könnt oder auch wie ihr die Energie des Jahres (Karte in der Mitte) am Besten nutzen könnt.

Hierfür habe ich Das schamanische Seelen Orakel verwendet.

Legung zu den Jahreskreisfesten

Es gibt 8 Jahreskreisfeste, weswegen hier 8 Karten liegen.
Imbolc, Ostara, Beltane, Litha, Lammas, Mabon, Samhain und Yule.

Dies ist die Reihenfolge von meinem Geburtstag aus gesehen, wenn ihr die Legung wann anders macht, dann wird euer Kreis woanders beginnen.

Im Original hat Yaritza hier zwei verschiedene Decks genutzt. Ich habe allerdings noch nicht so viele und habe mich deswegen entschieden hier für alle 8 Feste das gleiche Tarot zu verwenden.

Hier habe ich The Wildwood Tarot genommen.

Monatslegungen

Zuletzt kommen die 12 Monatslegungen.
Jeder Monat besteht aus einer Tarot Karte und drei weiteren Karten, hier Orakelkarten.

Die Tarot Karte stellt das allgemeine Thema dar und die Zusatzkarten geben nähere Informationen.
Zum Beispiel die Energie des Monats, die Affirmation und die Räucherung (in meinem Fall).

Meine verwendeten Karten sind The Everyday Witch Tarot, Drachen Weisheit, The Everyday Witch Oracle und Räucherungen für die Seele.

Fazit

Dieses Legemuster habe ich in diesem Jahr zum ersten Mal verwendet.

Ich bin begeistert.

Das Jahresthema wird unterstützt von den 3 Zusatzkarten und fühlt sich so greifbarer an.

Die 8 Karten zu den Jahreskreisfesten gliedern sich perfekt ein und geben Halt und weitere Infos zu diesen besonderen Zeiten.

Ich liebe die 4 Karten für die Monate, da sie so schön auf die guten und auch weniger guten Monate vorbereiten und durch diese leiten.

Vielen Dank an Yaritza für dieses wundertolle Legemuster!
Wie legst du dir die Karten zum Jahreswechsel?
Nutzt du mehr als ein Deck? Magst du lieber kleinere oder größere Legemuster?
Lass es mich in den Kommentaren oder auf Patreon wissen.

Alles Liebe,
Vika

Ein Kommentar zu „Jahreslegung 2020

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: